Kunst & Kultur - Home
  • German formal - Sie
  • English
  • Japanese
 






J. S. Bach and
some of his admirers
June 6






Monteverdi
Chorus
Budapest
June 18






Mozart
Requiem
June 27




Disclaimer
AGB

 
J. S. Bach und seine Bewunderer im Stephansdom


Das Musikalische Opfer ist ein ebenso gut dokumentiertes, wie bis heute bestauntes und in vielen Aspekten rätselhaft gebliebenes Stück Musik. Über den Anlass zur Komposition, die Aufgabenstellung des preußischen Königs an Bach, über das „thema regium“, das Thema des Königs, eine sechsstimmige Fuge aus dem Stegreif herzustellen, wissen wir anscheinend genau Bescheid. Wie dann aber Bach aus diesem Thema eine Ansammlung verschiedenster, vertrackter, kontrapunktischer Kleinformen, drei große Fugen und eine ebenso große Ensemblesonate entwickelt, wurde schon von den Zeitgenossen bestaunt!
Auch Mozart hat sich an diesen Vorgaben in seiner großen c-moll Klaviersonate und Fantasie orientiert, wozu die große Fuge samt Einleitung eine geniale Vorstudie darstellt. Schließlich hat Beethoven in seiner 5. Sinfonie und letzten Klaviersonate daran weitergearbeitet und bis ins zwanzigste Jahrhundert zieht sich die Faszination des „königlichen Themas“.
Wir versuchen, dem nachzugehen, von all dem ein bisschen zu zeigen: die Schönheit, aber auch Vertraktheit des Themas in seinen Spiegelungen und Wandlungen, seine Unfassbarkeit bei aller Deutlichkeit. Der Kanon als ewige, vollendet unabschließbare Musik. Das Opfer, welches freilich keinem irdischen Monarchen zugedacht ist. Darbringung, aber auch Anrufung, wie sie in den Incantations von Jolivet anklingt. Und vielleicht ist der ursprüngliche Wortsinn der „Zerstückelung“, als zergliedernde Untersuchung in der kompositorischen Idee bei Bach doppelsinnig erhalten.

Freuen wir uns auf einen Konzertabend der höchsten Güte im Stephansdom!



Datum: Samstag, 6. Juni 2015

Beginn: 20:30 Uhr (Einlass: 20:00 Uhr)

Ort: Stephansdom

Künstler:
Collegium musicum der mdw

Hansgeorg Schmeiser, Flöte
Jocelyne Gibert-Rainer, Violine
Vida Vuic, Violoncello

Ingomar Rainer, Leitung

Programm:
Ausschnitte aus dem Musikalischen Opfer BWV 1079
Werke von W. A. Mozart, I. Yun, A. Jolivet u.a.

Eintritt:
€ 25.-
Freie Sitzplatzwahl im Dom!


Unsere Buchungshotline:
Kunst & Kultur -
ohne Grenzen
Telefon: ++43-(0)1-581 86 40
MO-DO: 09:00h bis 17:00h; FR 09:00h bis 15:00h

Sie können auch gerne Karten per E-Mail bestellen!
Geben Sie bitte Ihre Kontaktadresse und Ihren Kartenwunsch an:


und an der Abendkassa bis Konzertbeginn

 
Overview:

J. S. Bach und seine Bewunderer im Stephansdom

Come on and sing! Choir Festival 2015

Rückblick auf unsere Sing mit! Festivals im Stephansdom

Advent concerts at St. Stephen's Cathedral

A. Vivaldi, The Four Seasons at St. Stephen's Cathedral

Magic Trumpet at St. Anna


 
Copyright by K&K - Kunst und Kultur - ohne Grenzen | 2008